Noah Danke, 36, war früher selbst Callboy, heute betreibt er eine Escort-Agentur. Wer sind seine Kundinnen?

Foto: EPA/ENNIO LEANZA / Getty Images

–-»Zwischen Fantasie und Realität besteht eine große Diskrepanz«

Entgegen allen klischeehaften Vorstellungen suchen Frauen bei Callboys nicht nur die schnelle Befriedigung. Oftmals gehe es bei den Treffen sogar gar nicht um Sex, berichtet Noah Danke. 

Foto: Alexander Körner / dpa

»Bei einigen Kundinnen ist es auch schon vorgekommen, dass wir nur rausgegangen sind, um zu reden und schöne Orte zu besuchen.«

Viele Frauen seien allein und wollen sich mal wieder austauschen, so Danke.

Foto: imago images/Panthermedia 

Junge Frauen wollen meist Erfahrung sammeln, ältere schmerzhafte Trennungen verarbeiten.

Sex gehört aber natürlich trotzdem immer mal zum Job dazu. 

Foto: Christophe Gateau / dpa



Foto: IMAGO/Morozova Tatiana

Wieder andere sind in Beziehungen, aber brauchen jemanden, der aufmerksam und zärtlich ist und nicht an sich selbst denkt.

»In meinem Verständnis kauft man die Lebenszeit und konzentriert sich in dieser Zeit auf das Gegenüber, schenkt seine Aufmerksamkeit, hört zu und versucht, ein bestmöglicher Partner auf Zeit zu sein.«

Foto: Arno Burgi / dpa

Noah Danke 

Welchen Vorschlag einer Kundin er mal abgelehnt hat – und was Noah Danke zum Vorwurf der Zuhälterei sagt, das lesen Sie hier:

––»Sexualität wird total überbewertet«

Foto: Christophe Gateau / dpa