Beim britischen Wettbewerb »Historic Photographer of the Year« werden die schönsten Aufnahmen historischer Orte ausgezeichnet. 

––Alt und schön

Foto: Danny Shepherd / Historic Photographer of the Year

Zu den Bildern

Bibury in der Grafschaft Gloucestershire gilt als eines der schönsten Dörfer Englands.

Foto: Vitalij Bobrovic / Historic Photographer of the Year

Der Berg Glastonbury Tor ist ein beliebtes Motiv – auch außerhalb des Wettbewerbs. 

Foto: Hannah Rochford / Historic Photographer of the Year

Kurz nach diesem Foto war die walisische Newport Transporter Bridge im Nebel verschwunden.


Foto: Itay Kaplan / Historic Photographer of the Year

Der Royal Pavilion im südenglischen Brighton diente als Rückzugsort für König George IV. Im Ersten Weltkrieg diente der Palast als Lazarett.

Foto: Lloyd Lane / Historic Photographer of the Year

Die Ruine Dunnottar Castle steht südlich des schottischen Stonehaven auf einer Landzunge. Während der Bürgerkriege in England sollen dort die schottischen Kronjuwelen versteckt gewesen sein.

Foto: Verginia Hristova / Historic Photographer of the Year

Eine verlassene Wollfabrik, eine malerische Insel, ein Schiffswrack – hier zeigen wir 16 historische Stätten zum Wegträumen: 



Foto: Paul Harris / Historic Photographer of the Year

Zu allen Bildern